99% Erfolgsrate  |  Einfache Anwendung  |  Kein Werkzeug  |  Dauerhafte Reparatur

1994er Golf 3, 2005er Renault Clio 2

Ausgangslage: Probleme mit folgenden Fahrzeugen:

1. 1994er Golf 3, 1.600 cm, 75 PS, 255.000 km l├Ąuft ziemlich rau (besonders nach dem Starten), baut Druck im K├╝hlsystem auf (ab und an wirft er auch schon mal K├╝hlfl├╝ssigkeit ├╝ber den Ausgleichsbeh├Ąlter raus); positiver CO2-Test (das Kontrastmittel wechselt schon kurz nach dem Start die Farbe von blau auf gelb).

2. 2005er Renault Clio 2, 1,6 Liter, 107 PS, 181.000 km; kein Druckaufbau im K├╝hlsystem, CO2-Test negativ, aber massiv viel K├╝hlwasser im ├ľl, braun-gelber Brei am ├ľlmessstab und am ├ľleinf├╝lldeckel (gl├╝cklicherweise noch kein Lagerschaden ...).

Ich hatte die Reparaturs├Ątze f├╝r die Zylinderkopfdichtungen schon gekauft (zusammen knapp 150 Euro), als ich durch eine Werbeeinblendung auf Steel Seal aufmerksam wurde. Ich recherchierte fast einen ganzen Tag lang Rezensionen und Erfahrungsberichte. In einem sehr konstruktiven Telefonat mit einem Kundenberater der Firma (sehr zu empfehlen!) lernte ich zwei wichtige Dinge:

Das Mittel ben├Âtigt m├Âglichst sauberes, klares K├╝hlmittel (├╝berwiegend oder zur G├Ąnze Wasser) und maximale Hitze!

So entschloss ich mich (wie viele andere auch), es einfach mal zu riskieren, und orderte am Sonntag 26.12. zwei Flaschen Steel Seal, denn: Zwar ist der Wechsel der Kopfdichtung beim Golf eigentlich keine gro├če Sache, beim Clio stellt die Prozedur aber schon eine gewisse Herausforderung dar. Wenn man sich diesen enormen Aufwand sparen kann ... Davon abgesehen birgt auch der Wechsel der ZKD gewisse Risiken.

Der Clio sollte als Erster ran. Den Dienstag 28.12. verbrachte ich gr├Â├čtenteils mit dem Sp├╝len des K├╝hlsystems. Insgesamt 5 mal lie├č ich die rote Fertigmischung ab, bis auch wirklich der letzte Rotschleier im Wasser verschwunden war, und f├╝llte jeweils mit gefiltertem Wasser aus der Regentonne wieder auf.

Weil der zweite Durchgang in einer Behandlung mit K├╝hlerreiniger bestand (die ├ľl/Wasser-Emulsion sollte r├╝ckstandsfrei beseitigt werden), schloss ich sicherheitshalber 3 Sp├╝lg├Ąnge mit klarem Wasser an, denn die Wirksamkeit von Steel Seal h├Ąngt meines Erachtens entscheidend davon ab, dass sich keine anderen chemischen Substanzen im K├╝hlsystem befinden.

P├╝nktlich um 16 Uhr am Mittwoch 29.12. wurden die beiden Flaschen geliefert. Um 16.30 Uhr sch├╝ttete ich das Mittel nicht in das Ausgleichsgef├Ą├č, sondern direkt in den Verbindungsschlauch zwischen K├╝hler und Thermostat. Anschlie├čend f├╝llte ich mit Regenwasser auf und lie├č den Motor mit Leerlaufdrehzahl bei offenem Ausgleichsbeh├Ąlter von 16.40 Uhr bis 17.30 Uhr laufen.

Mein Plan, es wegen m├Âglicher Probleme mit dem W├Ąrmetauscher ohne Umweg ├╝ber die Heizung zu schaffen, klappte nicht. Nach etwa 15 Minuten kochte das Wasser leicht ├╝ber (das sollte man wegen der damit verbundenen ÔÇ×SauereiÔÇť tunlichst vermeiden!), beruhigte sich aber sofort, als ich die Heizung auf ÔÇ×MaxiÔÇť und das Gebl├Ąse auf h├Âchste Stufe stellte. In der Folgezeit regulierte ich ├╝ber die Gebl├Ąseeinstellung die Wassertemperatur st├Ąndig so, dass es im Ausgleichsbeh├Ąlter zwar dampfte, aber nicht kochte.

Danach lie├č ich den Motor abk├╝hlen. Um 23.00 Uhr nachts f├╝llte ich Wasser bis ÔÇ×MaxÔÇť auf und siehe da, am Donnerstagmorgen hatte sich am Wasserstand nichts ver├Ąndert (also offenbar kein Wasser ins ├ľl abgewandert).

Von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr am Donnerstag 30.12. machte ich eine entspannte Eifelrundfahrt mit Drehzahlen bis allenfalls mal 2.500 Touren, w├Ąhrend der der Wasserstand st├Ąndig ok war. Zur├╝ck zuhause lie├č ich den Motor wieder abk├╝hlen. Dabei fiel der Wasserstand im Verlauf mehrerer Stunden um etwa 1 cm (├╝bliches Ma├č).

Um 16.00 Uhr nachmittags drehte ich dann nochmals eine Runde von etwa 40 km mit demselben Ergebnis: Der Wasserstand ÔÇ×kaltÔÇť war ca. 1 cm niedriger als ÔÇ×warmÔÇť.

Bis jetzt also ÔÇ×alles im gr├╝nen BereichÔÇť. Nat├╝rlich wei├č ich nicht, wie lange die Wirkung von Steel Seal anh├Ąlt, aber entsprechend der Empfehlung der Herstellerfirma werde ich das Mittel zun├Ąchst im System belassen und Frostschutz erst einf├╝llen, sobald wieder Minustemperaturen drohen.

Die Geschichte mit dem Golf ist schnell erz├Ąhlt: K├╝hlsystem mit Regenwasser gesp├╝lt, Steel Seal direkt in den (ebenfalls deckellosen) K├╝hler gegossen, mit Wasser aufgef├╝llt und den Motor wieder ca. 45 Minuten laufen lassen. Auch hier funktionierte die Regulierung ├╝ber das Heizungsgebl├Ąse (zeitweise in Kombination mit dem K├╝hlerl├╝fter) hervorragend.

Und das Beste: Schon nach wenigen Minuten Einwirkzeit drang kein CO2 mehr in das K├╝hlwasser. Das Kontrastmittel blieb blau, obwohl ich die Testapparatur 20 Minuten lang angebracht habe.

Seit Donnerstag 30.12. bin ich mit beiden Autos l├Ąngere Strecken gefahren und habe die Motoren zwischendurch immer wieder kalt werden lassen: Ich konnte keine Probleme feststellen, ├╝brigens auch nicht mit den W├Ąrmetauschern der Heizung.

Mein Fazit:

Ich wei├č nicht, was die Steel-Seal-Leute in diesem Zaubertrank zusammengemixt haben, vermute aber, dass Natriumsilikat eine tragende Rolle spielt. Wenn ich richtig verstanden habe, schmilzt diese chemische Substanz nur an den Stellen des Motors, die extrem hei├č werden (also im Bereich der Brennr├Ąume) und bildet genau dort - und nirgends sonst - eine glasharte Schutzschicht. Daher habe ich bewusst von der Verwendung wesentlich preisg├╝nstigerer feststoffhaltiger K├╝hlerdichtmittel abgesehen, denn gemahlene Mandelschalen, Keramikpartikel und ├Ąhnliches Material d├╝rfte in der Tat schnell zu Verklumpungen/Verstopfungen f├╝hren.

Fest steht jedenfalls, dass in beiden F├Ąllen (ÔÇ×K├╝hlwasser im ├ľl und ├ľl im K├╝hlwasserÔÇť sowie ÔÇ×Abgas im K├╝hlwasserÔÇť) Steel Seal mit relativ geringem Zeit- und Kostenaufwand f├╝r Abhilfe gesorgt hat. Man muss sich halt nur strikt an die Vorgaben des Herstellers halten, besser noch keinen Tropfen chemischen Zusatzes im klaren Wasser belassen. Und falls die Wirkung irgendwann doch mal nachlassen sollte, werde ich gerne eine weitere Flasche bestellen.

Die Behandlung mit Steel Seal bedeutet selbstverst├Ąndlich keine echte Reparatur. Der Einsatz macht aber jedenfalls Sinn bei betagten Alltagsfahrzeugen, f├╝r die sich kostenintensive Eingriffe nicht mehr lohnen und die nur noch eine endliche Zeit lang ÔÇ×├╝ber Wasser gehaltenÔÇť werden sollen.

Hajo Imgrund
08.01.2021, 52388 N├Ârvenich

FIAT Qubo 1.4i, BJ: 2008

Hat das Problem behoben.
Motor ist wieder Perfekt.

Cesare Fersini
19.11.2021, CH-6010 Kriens

MB CLK, BJ: 2001

Nun bin ich 52 Jahre und habe noch nie in meinem Leben eine Rezension im Internet geschrieben. F├╝r Steel Seal mache ich gerne eine Ausnahme. Im Grunde habe ich nicht an die Wirksamkeit des Produktes geglaubt aber 1.500,- Euro Reparaturkosten im Verh├Ąltnis zu 70,- Euro waren f├╝r mich Grund genug es zu probieren. Ich bin 100% begeistert. Der Motor l├Ąuft wieder auf allen 4 Zylindern (voher nur auf 3) und es gibt keinen K├╝hlfl├╝ssigkeitsverlust mehr. Ich stelle mir ernsthaft die Frage warum meine Autowerkstatt mir nicht selbst den Vorschlag gemacht hat. Mein Tipp an Alle - wenigsten ausprobieren. Es lohnt sich!

J├╝rgen Lenniger
09.11.2021, 22081 Hamburg

Ford Sierra 2.0i, BJ: 1989

Nach Reparatur der ZKD immer noch Druck im K├╝hlsystem. 4. Zylinder lief nicht und Wasser an der Z├╝ndkerze!! Vermutet wurde ein Riss im Zylinderkopf. Dann eine Flasche Steel Seal nach Anleitung angewendet, alles v├Âllig in Ordnung!! Donnerwetter, ich bin begeistert, die Werkstatt auch!!

Dr. Hans-Joachim Kr├Ąmer
18.09.2021, 35510 Butzbach

OPEL Corsa, 2005

Bin mal wieder begeistert von der Wirkung, die Kopfdichtung war komplett durchgebrannt nachdem der Kunde ein paar KM lang ohne Wasser gefahren ist. Fahrzeug ist kaum noch gestartet, wei├čer Qualm extrem, nicht mehr alle Zylinder mit gelaufen. Steel Seal nach Anleitung angewendet, am n├Ąchsten Tag Ergebnis noch nicht so ├╝berzeugend aber schon besser wie vorher....einfach 2 Tage damit weiter gefahren und danach war von dem Schaden absolut nichts mehr zu sp├╝ren. Volle Motorleistung, kein Rauch, sauberes Startverhalten - alles Top. Steel Seal ist wirklich nur weiter zu empfehlen!

Stephan Gross
29.07.2021, Gr├╝nberg

Bmw 520d, 2008

Nach Vorschrift eingef├╝llt, warm laufen lassen eine gute Stunde. Habe ihn dann 6 Stunden abk├╝hlen lassen. Und siehe da, dicht, kein Wasser mehr im 2. Zylinder. Wahnsinn das Mittel, bis jetzt knapp 2000 Kilometer gefahren und keinen Tropfen Wasser mehr nachgef├╝llt. Meinen besten Dank daf├╝r, habe mir eine 2-Tages-Reparatur gespart.

Klaus Kininger
16.05.2021, Pernersdorf

Octavia III TDI, Kombi, Bj. 2015

Nach freundlichem Telefonat mit ihrem Kundendienst m├Âchte ich nun meine Erfahrungen schildern:
Mein Octavia hat begonnen Wasser zu verlieren. Erst gering, dann immer mehr. Ich hatte dann schon nach 2 Tagen K├╝hlfl├╝ssigkeit nachf├╝llen m├╝ssen. Von aussen war nichts zu sehen, kein Wasserverlust. Also musste das Wasser in den Motor gehen, was deutlich auf eine undichte Zylinderkopfdichtung hinwies. Auch lie├č sich der Wagen nach l├Ąngerem Stehen sehr schlecht starten. Eine teure Reparatur stand an, obwohl das Auto noch nicht sehr alt war. Nach l├Ąngerem Suchen bin ich auf Steel Seel gesto├čen. Habe es nach genauer Anleitung gemacht und das Auto verliert bis heute kein Wasser. Lasst euch nicht von den negativen Erfahrungen beirren. Wenn ihr es ordentlich macht, hilft das Mittel hier wirklich. Der Aufwand und die Kosten haben sich definitiv gelohnt.
PS: ich sollte noch angeben, dass ich 2 Dieselfahrzeuge fahre. Octavia III Bj. 2015 und einen T5, Bj. 2012

Paul Seiler
12.02.2021, 64846 Gross-Zimmern

Mercedes Atego 7.5to BJ 2005

3 Flaschen Steel Seal bestellt,am 03.11.2020 erhalten, am 06.11.2020 in den Ausgleichsbeh├Ąlter gekippt, das Ganze nach Anleitung durchgef├╝hrt. Nur ab 65 - 70┬░ musste ich etwas Gas geben (ca 1800 U/min) damit die Betriebstemperatur auch erreicht wird. Seitdem fahre ich mit der abgedichteten Zylinderkopfdichtung (immerhin ca 1000 km in der Woche) und habe noch keinen Tropfen Wasserverlust. Kostenvoranschlag f├╝r Reparatur w├Ąre etwa 4500ÔéČ gewesen. Steel Seal hat 150 ÔéČ und ein paar Stunden Zeit gekostet. Absolute Empfehlung f├╝r dieses Produkt. Ich w├╝rde bei Bedarf den Vorgang sogar wiederholen.

Horst Fenzl
05.02.2021, 95643 Tirschenreuth

 

Ford Cougar, V6, 2001

Verwende nun schon zum zweiten Mal Steel Seal, um meinen Wagen noch bis zum n├Ąchsten T├ťV nutzen zu k├Ânnen. Nach der Anwendung l├Ąuft der Motor so ruhig wie nie zuvor, der wei├če Rauch aus dem Auspuff ist weg. Der Kundenservice nimmt sich Zeit f├╝r Probleml├Âsungen, ist sehr freundlich und kompetent, eine Ersatzlieferung erfolgte problemlos. F├╝r Leute wie mich, die ihr Fahrzeug mit angeschlagener Zylinderkopfdichtung noch einige Zeit nutzen m├Âchten, eindeutig eine kosteng├╝nstigere Alternative, verglichen mit der herk├Âmmlichen Reparatur der Zylinderkopfdichtung.

Silvia G├Âtz
19.01.2021, 92660 Neustadt

Citroen Berlingo 1,1i, Bj.1998

Nach Anwendung wie beschrieben bis jetzt 70,000 km gefahren ohne Probleme.

Bernd Lauterbach
19.03.2020, Vettweiss

BMW e46 318ci, BJ: 2002

Hallo zusammen, also bei meinem BMW e46 318ci mit Verdacht auf Zylinderkopfdichtungs-Defekt hat es Wunder vollbracht. Er hat nur noch wei├č gequalmt wie eine Lokomotive. Dann hat mir ein Freund Steel Seal empfohlen. Habe es ordnungsgem├Ą├č verwendet und siehe da - das Qualmen hat ein Ende. Sehr empfehlenswert!

Michael Quack
03.03.2020, 56220 Urmitz/Rhein

Espace 2014

6500 km gefahren alles super! Bin genau nach Anleitung vorgegangen, Wasser raus, gesp├╝lt, aufgef├╝llt und Steel Seal dazu. Motor erhitzt und abk├╝hlen lassen, Deckel offen gelassen und nochmals erhitzt und abk├╝hlen lassen. Keine harten Schl├Ąuche mehr und kein Wasserverlust durch ├ťberdruck. Melde mich nach 10Tkm wieder. Ich bedanke mich bei Steel Seal und empfehle das Produkt gern weiter.

Volker Lutzke
19.11.2019, 08349 Johanngeorgenstadt

BMW E36 Touring, BJ: 1998

Ein Co Test hat aus der blauen eine gr├╝ne Fl├╝ssigkeit werden lassen. Daraufhin wurde die Zylinderkopfdichtung getauscht. Beim Wechsel fiel auf, dass der dritte Zylinder durch einen Druck-Test unter Wasser stand. Nach dem Wechsel kam aber immer noch Wasser in den dritten Zylinder. Beim Rausdrehen der Z├╝ndkerze war das Gewinde nach erneutem Druck-Test nass. Also war da wohl noch ein Haarriss. Wollte schon aufgeben, da es sich nicht mehr zu lohnen schien bei diesem alten Wagen, der sich aber dank LPG noch g├╝nstig fahren l├Ąsst. Darum habe ich, auch wegen der Geld-Zur├╝ck-Garantie, mir die konzentrierte K├╝hlersp├╝lung und Steel Seal gekauft. Zuerst wurde die K├╝hlersp├╝lung angewendet.
W├Ąhrend des Sp├╝lvorgangs waren viele kleine Blasen zu sehen, die mit Abgas gef├╝llt waren. Nach dem Sp├╝len mit Wasser kam dann neue K├╝hlfl├╝ssigkeit mit Steel Seal rein. Wie die zus├Ątzliche Anleitung bei ├ťberdruck es vorgibt, wurde die Z├╝ndkerze rausgedreht und von der Einspritzd├╝se der Stecker abgezogen. Nach dem Warmlaufenlassen wurde der Motor noch eine Stunde weiter laufen gelassen. Dann wurde die Z├╝ndkerze und die Einspritzd├╝se wieder angebracht. Nach dem Abk├╝hlen waren aber leider immer noch einige Bl├Ąschen zu sehen, die durch das Entl├╝ften, durch die Entl├╝fterschraube, nicht weniger wurden. Aber in der Beschreibung stand das Profis dann den Wagen am n├Ąchsten Tag mit vollem Gebl├Ąse und L├╝ftung und bei niedriger Drehzahl weiter fahren sollen, weil Steel Seal oft noch mehrere Tage nachwirken w├╝rde. Also fuhr ich die n├Ąchsten zwei Tage weiter langsam zur Arbeit. Dabei wurde das Mittel 4 Mal erhitzt und k├╝hlte ab. Danach waren kein einziges Bl├Ąschen mehr durch die Entl├╝fterschraube zu sehen und ich kann hoffentlich noch lange mit meinem BMW zur Arbeit fahren.

Danke f├╝r das tolle Produkt, welches wirklich die Herstellerversprechen h├Ąlt.

Dominic Eckholt
10.11.2019, 59387 Herbern

BMW E46 2004

Die Diagnose der KFZ Werkstatt war ersch├╝tternd: Zylinderkopfdichtung erneuern und das wird teuer ... dann habe ich Steel Seal entdeckt und mir gedacht probier es mal, was hast du zu verlieren. Und siehe da: Es funktioniert! Ich war skeptisch und als nach dem "Einwirken" die erste Fahrt gemacht wurde qualmte es noch aus dem Auspuffrohr wie verr├╝ckt und ich dachte schon "was hast du nun getan oh Schreck" (wahrscheinlich noch Restwasser im Zylinder das verdampft wurde?). ABER DANN es hat gewirkt und funktioniert ... Erneute Pr├╝fung in der Werkstatt hat ergeben ALLES GUT :)

Markus Wacker
22.10.2019, 57074 Siegen

Daihatsu Feroza Bj 1995

Eine Flasche Steel Seal wurde in den K├╝hler eingef├╝llt und der Motor wurde eine Stunde lang mit ge├Âffneter Heizung im Standgas betrieben. Danach wurde der Motor abgestellt und nach 12 Stunden das Fahrzeug benutzt. Seit dem wurde kein K├╝hlwasserverlust und wei├čer Qualm aus dem Auspuff festgestellt. Das Fahrzeug ist jetzt 5 Wochen in Betrieb und alles ist in Ordnung.

Mario Waldau
19.10.2019, 07751 Bucha

KIA Sorento, 2,5 Liter 140PS, BJ: 2005

ADAC-Feststellung vom 03.08.2019: Druck im K├╝hlsystem, Rauchentwicklung im Abgas, vermutlich Zylinderkopfdichtung defekt. Am 05.08.2019 bei Ihnen angerufen und nach ihrer Empfehlung 2 Flaschen Steel Seal bestellt. Am 06.08.2019 war es bereits da und nach ihren Angaben eingef├╝llt. Dann 1 Nacht stehen gelassen. Bis heute 2.000 km gefahren und alles dicht. Alle Symptome verschwunden, wir sind hoch zufrieden!

Roland Marker
27.08.2019, 97797 V├Âlkersleier

Lancia Phedra 2,2 Jdt BJ.03

Bin voll zufrieden. Meine Diva ( Lancia ) hat anfangs ein bisschen Wasser verbraucht. Jedoch war es am Ende schon sehr viel. Beim Ziehen eines schweren H├Ąngers, wir betreiben Motorsport und die Diva muss sehr viele Kilometer die ganze Last ziehen, war der Verbrauch schon bei 1 Liter Wasser auf 100 km. Bevor ich jedoch viel Geld in ein altes Auto investiere, dachte ich, probier es doch mal mit Steel Seal. Und ich habe seit dem 2000 km mit H├Ąnger und Bergstrassen keinen Tropfen Wasser mehr verloren. Bin wirklich schwer begeistert. Ich kann es nur weiterempfehlen!

Jens Strauch
20.08.2019, 2185 Prinzendorf an der Zaya

LEXUS IS200 Bj. 2002

Bei dem 6 Zylinder Reihenmotor mit 2.5L Hubraum wurde sehr schnell das K├╝hlerwasser mitverbrannt. Man konnte es auch am Endrohr der Abgasanlage sehen, da hier sehr viel Wasser ausgesto├čen also verbrannt wurde.
Durch die Anwendung von Steel Seal wurde das ganz easy behoben. Ich habe mich genauestens an die Anleitung gehalten und somit ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis erhalten. Das Endrohr vom Auspuff ist wieder trocken und der Wasserstand im Ausgleichsbeh├Ąlter bleibt bis jetzt unver├Ąndert.

Vielen Dank an Steel Seal f├╝r diese sehr kosteng├╝nstige Reparatur und riesige Geldersparnis.

Beste Gr├╝├če

Peter Haselsperger
12.08.2019, 6306 S├Âll

Cadillac Seville STS

Einfach Klasse kein R├Ąuchlein mehr, l├Ąuft prima. Davor wortw├Ârtlich wie eine Dampflokomotive. Ich kann es kaum glauben. Im Hinterkopf die Prognosen der Garagisten: Reparatur kostet tausende von Franken und erst der Stundenaufwand. Zum Gl├╝ck hatte mein Mechaniker keine Zeit und war erst noch sehr unfreundlich. Meine ├ťberlegungen was soll ich nur tun? Von Steel Seal hatte ich im Internet gelesen. Ganz einfach, ich kaufte 3 Flaschen. Ersparnis: ein paar tausend Franken !!!!! Einfach toll!!!

Charlotte Bauer
29.07.2019, 9443 Widnau (St. Gallen)

Audi A4 B7, 1,6 Liter Benziner, BJ 2005

Hallo, ich fahre einen Audi A4 B7, 1,6 Liter Benziner auf LPG bei 27.000 km umger├╝stet, Bj 03.2005. Hatte bei ca. 249.000 km extremen Wasserverlust (nach 1.000km ca. 1L Wasser). Habe Ihre Zylinderkopfdichtung-Reparaturfl├╝ssigkeit gekauft. Nach der Anleitung vorgegangen. Danach ca. 3.000 km (80% Autobahn) bei 4.000 Umdrehungen und 130 km/h gefahren und noch KEINEN Wasserverlust festgestellt! Mein Ziel ist es die 300.000 km Marke zu knacken. Ich hoffe bis dahin h├Ąlt Ihre Dichfl├╝ssigkeit dicht.

M.Eng. Dipl.-Ing. W. Rehl
16.07.2019, 53332 Bornheim

Opel Astra FCC 1,6 Bj.12/95

Bereits nach 26 Min. konnte festgestellt werden, dass im Standgas keine Luftblasen mehr im Ausgleichsbeh├Ąlter aufgestiegen sind. Die Anweisungen bei ├ťberdruck (Deckel offen lassen), wie auf ihrer Website beschrieben, wurde eingehalten und der Motor eine volle Stunde im Standgas weiter betrieben. Die Anwendung erfolgte mit nur einer Flasche. Nun scheint alles dicht zu sein. Kein Wasserverlust, kein ├ťberdruck mehr im K├╝hlsystem. Alles Bestens! Dennoch werde ich demn├Ąchst eine weitere Flasche bestellen und diese der noch vorhandenen K├╝hlfl├╝ssigkeit zu geben.

Steel Seal hat mich, wie auch dem in der Nachbarschaft wohnende KFZ Mechaniker (Meister), voll ├╝berzeugt.

Hartmut Schwinn
05.10.2018, 75417 M├╝hlacker

Nissan X-Trail, 2002

PERFEKT funktioniert! Man konnte sehen wie das Wasser herausl├Ąuft, nach einer 3/4 Stunde im Leerlauf mit Steel Seal sah man, dass die Stelle trocken war. Kann ich nur weiterempfehlen!!!

Fattinger Florian
29.04.2019, 4731 Prambachkirchen

OPEL OMEGA 3l V6

Die Zylinderkopfdichtung war defekt, daher verschlammte das K├╝hlwasser total.
Eine Fachwerkstatt nahm eine sachgerechte Sp├╝lung des gesamten K├╝hlsystems vor und f├╝llte Steel Seal nach Gebrauchsanweisung ein. Der Motor lief im Stand insgesamt 60 Minuten. Abk├╝hlphase 5 Stunden.
Das K├╝hlsystem ist wieder absolut dicht!!!
Bin also sehr zufrieden und kann Ihr Produkt sehr gerne weiter empfehlen!

Hans MAY

26.04.2019, 54329 Konz

Audi A4, Bj 2005

Danke es hat super geklappt! Bin seit der Reparatur mit eurem Produkt ca. 3000 km gefahren. Es wirkt einfach super! Habe es bei ihrem H├Ąndler in Mondsee gekauft.

Pero Parezanovic
23.04.2019, 5204 Strasswalchen

Renault Megane Scenic 1.6, Baujahr 1999

Nach genauer Anleitung vorgegangen. Nach der Anwendung schon 5.000km gefahren. Es ist ein Wundermittel. Kompletter R├╝ckgang von K├╝hlwasserverlust und das K├╝hlwassersystem bleibt frei von ├ľl!

Alex Gerstenberg
26.01.2019, 64347 Griesheim

Audi A4 3,0TDI, 8E, 2007

Mein A4 3,0TDI hat 244.000km und ca. 1 -1,5 Liter Wasser auf 300km verbraucht! Als ich Probleme beim Starten des Motors hatte, da das K├╝hlwasser im Brennraum nicht komprimierbar war, habe ich die Gl├╝hkerzen raus geschraubt und siehe da, der Zylinder stand voll mit K├╝hlwasser.
Ich habe den K├╝hlkreislauf komplett gesp├╝lt und 2 Flaschen STEEL SEAL in den Ausgleichsbeh├Ąlter gef├╝llt. Anwendung laut Hersteller durchgef├╝hrt und ich bin erstaunt , ---> seit ├╝ber 2000km kein K├╝hlmittelverlust mehr. Das ist total verr├╝ckt, dass es solch ein Mittel gibt, eine Reparatur bzw. ein gebrauchter Motor h├Ątte ab 1500-2600ÔéČ gekostet !
Ich muss sagen das ich nicht gedacht h├Ątte dass es klappt. STEEL SEAL kann ich empfehlen!

Mathias Trabert
02.04.2019, 36419 Schleid

Suzuki Liana Kombi 1.6 16v 4x4 2002

Das Produkt wurde wie vorgeschrieben angewendet. Der Erfolg stellte sich dann nach 2 Tagen mit verhaltener Fahrweise ein. Der Abgasgeruch im K├╝hlsystem ist weg und der Druck im System hat sich normalisiert.

Michael Herrmann
11.01.2019, Neukirch

Seat Altea 1.6 Benzin Bj.: 2005

Ich habe Steel Seal nach der Bedienungsanleitung verwendet. Nach einigen Kilometern Fahrt in den n├Ąchsten Tagen war der K├╝lmittelverbrauch aus. Das Auto f├Ąhrt und f├Ąhrt....
Letztes Jahr habe ich Steel Seal auch schon erfolgreich in meinem Traktor eingef├╝llt.

Rupert Treitler
14.03.2019, Grafenbach

BMW e36 316i Compact, Baujahr 1995

Folgende Symptome waren vorhanden: ├ťberdruck im K├╝hler wegen defekter Zylinderkopfdichtung. Dadurch ist das Wasser vom Druck im System durch das ├ťberdruckventil verloren gegangen und die Temperatur stieg nach l├Ąngerem fahren immer wieder in den roten Bereich.
Reparatur des Fahrzeuges h├Ątte sich nicht mehr gelohnt. Bin ├╝ber eine Internetrecherche auf ihr Produkt gesto├čen. Habe mir einige Erfahrungsberichte durchgelesen und mich f├╝r das Produkt entschieden. Von der Schnelligkeit des Versandes war ich sehr ├╝berrascht. Innerhalb eines Tages war ihr Produkt da. Weil ich das Auto momentan t├Ąglich brauche, habe ich es direkt ausprobiert. Nach der Abk├╝hlzeit, wurde eine Probefahrt durchgef├╝hrt. W├Ąhrend der Fahrt habe ich immer wieder den Druck am K├╝hlerschlauch kontrolliert und muss sagen, dass kein Druck mehr zu sp├╝ren war. Seitdem sind jetzt 2 Wochen vergangen, habe keine Probleme mehr und der Wagen l├Ąuft. Von daher kann ich ihr Produkt nur weiter empfehlen. Vielen Dank!

Fabian K.
20.12.2018, 01067 Dresden

Audi A4 3.0 V6 Avant 2002

Genau nach Anleitung angewendet, bin voll zufrieden. Er l├Ąuft wie ein Neuer!

Klaus Gebelein
19.12.2018, Ahorntal

Mit Kreditkarte zahlen

PayPal Sofort ├ťberweisung

Trusted Shops Seal